Der Wahlkreis Waiblingen

Ich vertrete den Wahlkreis 264 – Waiblingen – als direkt gewählter Abgeordneter im Deutschen Bundestag und damit rund 314.000 Bürger (Stand: 2017) und ungefähr 220.600 Wahlberechtigte (Stand: 2017).

Der Wahlkreis Waiblingen liegt im Osten der Region Stuttgart, einem der aktivsten und attraktivsten Wirtschafts- und Lebensräume in Europa. Große schwäbische Weltmarktführer haben hier ebenso ihr Zuhause wie kleine Handwerksbetriebe und wettbewerbsstarke mittelständische Unternehmen. Die leistungsstarke Wirtschaft verbunden mit einer reizvollen Landschaft, einer blühenden Weinkultur und einer eindrucksvollen Fachwerk-Kulisse haben dem Wahlkreis treffend die Spitznamen „Musterkreis im Musterländle“, „Filetstück des Landes“ oder „Schwäbische Toskana“ eingebracht.

Übrigens: Wussten Sie, dass im Wahlkreis Waiblingen die Wiege Baden und Württembergs liegt? Hier hatten nämlich beide Herrschergeschlechter ihren Ursprung.


Städte und Gemeinden im Wahlkreis Waiblingen

Klicken Sie in der Karte auf eine Gemeinde, um weitere Informationen zu erhalten.

Fellbach Waiblingen Weinstadt Kerneni.R. Korb Schwaikheim Leutenbach Winnenden Berglen Remshalden Winter-bach Schorndorf Plüderhausen Rudersberg Urbach Welzheim Alfdorf Kaisersbach
Oder wählen Sie einen Wahlkreis aus dem Dropdown-Menü aus.

Der Wahlkreis Waiblingen ist Teil des sogenannten Rems-Murr-Kreises, der bei der Kreisreform von 1972 aus den Kreisen Backnang, Waiblingen und Teilen des Kreises Schwäbisch-Gmünd entstand.

Link: Rems-Murr-Kreis

Wahlergebnisse der Bundestagswahl 2017

Eine genaue Aufstellung der Wahlergebnisse von 20172013 und 2009, inklusive der Ergebnisse in den einzelnen Orten des Wahlkreises,  finden Sie hier: Wahlergebnisse