Aktuell

Unter der Rubrik Aktuell berichte ich über meine Termine und meine Arbeit als Bundestagsabgeordneter in Berlin, dem Wahlkreis Waiblingen und darüber hinaus.

Im Bereich Presse finden Sie nachfolgend aktuelle Pressemitteilungen sowie zurückliegende Reden im Deutschen Bundestag von mir sowie eine Auswahl an Berichten in Presse, Rundfunk, Online und Fernsehen.

Ostern in Zeiten sozialer Distanz


Eine bewegte Woche liegt hinter uns und ein besonderes Ostern steht vor Tür. Lesen Sie hier den persönlichen Wochenrückblick des Waiblinger Bundestagsabgeordneten Joachim Pfeiffer.

#jopfsHighlight aus dem Rems-Murr-Kreis: Mehr als 300 "Maultäschle" für Sozialstationen


Die Corona Krise stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. So auch geschehen in Weinstadt. Als die Eheleute Kauffmann davon hören, entschließen sie sich zu handeln und nähen bereits mehr als 300 "Maultäschle" für Sozialstationen.

Mit der „eisernen Reserve“ gegen das Virus


Bei den Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise wird künftig die Bundeswehr im Rahmen der sogenannten “Amtshilfe” Seite an Seite mit Helfern und Behörden der Zivilgesellschaft mehr eingebunden werden.

Hilfen für den Mittelstand – KfW-Schnellkredite kommen!


Die Bundesregierung spannt einen weiteren umfassenden Schutzschirm für den Mittelstand. Mit diesem sollUnternehmen, die mit den existierenden Instrumenten bisher nicht in ausreichendem Umfang berücksichtigt wurden, geholfen werden.

Europäische Wirtschaftshilfen zur Corona Pandemie


Seit ein paar Tagen wird viel über europäische Wirtschaftshilfen diskutiert. Im Fokus stehen die sogenannten Corona-Bonds. Joachim Pfeiffer lehnt diese ab und erklärt in einem Interview mit Phoenix wieso.

Corona-Krise: "Wir geben unser Bestes, um das Land am Laufen zu halten"


Die Auswirkungen der Corona-Krise beschäftigen weithin intensiv das ganze Land. Lesen Sie hier den persönlichen Wochenrückblick des Waiblinger Bundestagsabgeordneten Joachim Pfeiffer.

Bis zu 4.000 € Beratungskosten ohne Eigenanteil für KMU und Freiberufler in der Corona-Krise


Das Bundeswirtschaftsministerium fördert ab sofort Beratungen für Corona-betroffene kleine und mittlere Unternehmen (KMU) einschließlich Freiberufler bis zu einem Beratungswert von 4.000 Euro ohne Eigenanteil.

Auch Landwirte erhalten Soforthilfen


Ein wichtiges Signal für unsere Landwirtschaft: Die Bundes-Soforthilfen für kleine Unternehmen beziehen nun auch die Landwirtschaft explizit mit ein.

Schnelles Internet für Winnenden durch Bundes-Föderprogramm


Die große Kreisstadt Winnenden wird im Rahmen des Förderprogramms des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland in Höhe von 627.595 Euro gefördert.

Brücke in der Krise


Bund und Länder haben nun eine Verwaltungsvereinbarung zur Umsetzung der Soforthilfe abgestimmt und klare Kriterien definiert.Die private Vermögensprüfung ist keine Voraussetzung für die verabschiedeten Soforthilfen.

Zweite Ausgabe des digitalen Dialogformats zur Corona Krise


Das gemeinsame Facebook-Live Format geht in die zweite Runde. Im Fokus standen diesmal die wirtschaftspolitischen Maßnahmendes historischen Maßnahmenpakets von 1,4 Billionen Euro des Bundestags.

Unterstützung für die Land- und Ernährungswirtschaft


Was heute nicht gesät, gepflegt, geerntet, verarbeitet und transportiert wird, fehlt am Ende zur Versorgung unserer Bevölkerung. Deshalb hat das Bundeskabinett nun ein starkes Maßnahmenpaket für die Land- und Ernährungswirtschaft geschnürt.

Corona-Krise – Bundestag beschließt historisches Hilfspaket für Deutschland


Diese Woche hat der Deutsche Bundestag ein historisches Hilfspaket für Deutschland beschlossen. Ein persönliches Fazit des Waiblinger Bundestagsabgeordneten Joachim Pfeiffer lesen Sie hier.

Corona-Rettungsprogramm: “Die Dimension ist in der Tat gigantisch und historisch einmalig”


Am Mittwoch, 25. März. 2020, hielt Joachim Pfeiffer eine Plenarrede über die historisch einmaligen Notfallmaßnahmen und Soforthilfen zur Bekämpfung der negativen wirtschaftlichen Auswirkungen von COVID-19 in Deutschland.

Facebook-Live mit Dr. Joachim Pfeiffer MdB


Zum zweiten Mal wird sich der Waiblinger Bundestagsabgeordnete Joachim Pfeiffer diese Woche den Fragen der Bürgerinnen und Bürger auf Facebook stellen. Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit!

Linnemann/Pfeiffer: Schnelle Hilfe für deutsche Wirtschaft


Der Deutsche Bundestag hat heute umfangreiche Hilfsmaßnahmen für die von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen verabschiedet. Lesen Sie hierzu eine Pressemitteilung von Carsten Linnemann und Joachim Pfeiffer.

Stundung der Sozialversichungsbeiträge für März nur noch bis morgen, 26. März möglich!


Diese Woche wurde die Stundung der Sozialversichungsbeiträge für Unternehmen beschlossen. Damit diese noch für März gültig ist, müssen Sie bis morgen, 26. März, ihren Antrag bei den Krankenkassen stellen. Diese finden Sie hier.

Stundung der Sozialversicherungsbeiträge


Arbeitgeber, die sich aufgrund der Corona-Krise in einer finanziellen Notlage befinden, müssen in den Monaten März und April keine Sozialversicherungsbeiträge abführen. Das ist richtig und wichtig und stärkt die Liquidität der Unternehmen.

Wer jetzt welche Soforthilfen wie beantragen kann


Das Hilfspaket vom Bund sieht unter anderem Soforthilfen in Höhe von bis zu 50 Milliarden Euro für kleine Unternehmen, Solo-Selbstständige und Angehörige der Freien Berufe vor. Wie und wo Sie diese nun beantragen können, lesen Sie hier.

Das Billionen-Rettungsprogramm für die Wirtschaft


Im Gespräch mit der Waiblinger Kreiszeitung lobt Joachim Pfeiffer MdB das in Windeseile aufgesetzte Wirtschafts-Rettungsprogramm in Höhe von 1,36 Bio. €. Eine solche Situation gab es noch nie, daher seien dringend positive Impulse nötig.

Bund und Land: 55 Mrd. Euro für die Wirtschaft


BaWü hat in Rekord-Zeit ein Durchhalte-Paket in Höhe von 5 Mrd. € für die Wirtschaft auf die Zielgerade gebracht. Auch der Bund hat ein Hilfspaket mit Soforthilfen von bis zu 50 Mrd. € für kleine Unternehmen u. Solo-Selbstständige geschnürt

Facebook-Live mit Joachim Pfeiffer: "“Priorität ist es, die Unternehmen am Leben zu halten"


In seinem ersten Facebook-Live unterhielt sichJoachim Pfeiffer MdB mit der Göppinger Stadträtin, Sarah Schweizer, über die Bundeshilfen, um die mit der Corona-Krise verbundenen negativen Auswirkungen für Unternehmen und Selbstständige abzumildern.

Corona-Krise: „Es ist ernst – nehmen Sie es auch ernst“


Deutschland befindet sich in einer Krise - vielleicht in der größten seit dem zweiten Weltkrieg. Das Coronavirus trifft nicht nur unsere Gesundheit, sondern auch die Wirtschaft hart.

Große Hilfe für kleine Unternehmer


Das Coronavirus hat die deutsche Wirtschaft in einen Ausnahmezustand versetzt. Viele Firmen, insbesondere auch die vier Millionen kleine Unternehmer und Selbstständige, fürchten nun um ihre Existenz.

Corona-Alltag - Maßnahmen zur Eindämmung von Corona in Baden-Württemberg


In Zeiten von Homeoffice, Schul-, Kino- und Spielplatzschließungen stellt sich die Frage: Was ist noch erlaubt? Welche Geschäfte und Einrichtungen haben noch geöffnet?

Ihre Gesundheit hat oberste Priorität!


Sie haben Fragen zur Corona-Pandemie rund Ihre Gesundheit? Hier bekommen Sie nützliche Informationen.

Binokel-Turnier am 28. März wird abgesagt!


Ihre Gesundheit ist wichtig! Daher muss das Binokel-Turnier am 28. März in Manolzweiler aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus abgesagt werden. Joachim Pfeiffer bittet um Ihr Verständnis!

Corona-Virus: Maßnahmen der Bundesregierung I Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen


Neben den aktuellen gesundheitlichen Fragen, ist die Politik bemüht, auch die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise zu kompensieren und wirtschaftliche Brüche zu vermeiden. Eine Übersicht der beschlossenen Maßnahmen lesen Sie hier.

Und jetzt auch noch Corona…


Die deutsche Industrie leidet unter der schwächer expandierenden Weltwirtschaft. Und jetzt kommt auch noch COVID-19 dazu.

Die Ausbildung der Zukunft – Ihre Ideen sind gefragt


Wie soll die berufliche Bildung der Zukunft aussehen?Das möchte der Deutsche Bundestag von jungen Menschen wissen. Jetzt mitmachen!

Seite 5 von 31