Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Armenien vertiefen

Erstellt am: 17.02.2017 – Geändert am: 11.09.2017

Am Mittwoch wurde das Deutsch-Armenische Wirtschaftsforum eröffnet. Für das Wirtschaftsforum werden über 150 Teilnehmer von deutschen und armenischen Unternehmen erwartet. In drei Panels werden Rahmenbedingungen und Kooperationspotenziale vorgestellt. Armenien bietet Geschäftschancen in einer Reihe von Branchen, insbesondere in den Bereichen Rohstoffe, Landwirtschaft und Ausbau der Transport- und Energieinfrastruktur. Gerade die exportorientierte IT-Branche gilt als ein sich sehr dynamisch entwickelnder Wirtschaftssektor Armeniens. Er steht deshalb auch im Mittelpunkt des Deutsch-Armenischen Wirtschaftsforums.

Armenien ist für Deutschland ein interessanter Partner, die bilateralen Handelsumsätze sind gut. Deutschland ist am Ausbau der guten Kontakte bilateralen Wirtschaftsbeziehungen interessiert und unterstützt dies mit den Instrumenten der Außenwirtschaftsförderung. Ein Beispiel ist die Markterkundungsreise nach Armenien für die Branchen IKT, Elektrotechnik, Maschinen- und Anlagenbau im Sommer 2016.

Zurück