Vom Wahlkreis Waiblingen direkt ins Parlament

Erstellt am: 30.11.2018 – Geändert am: 30.11.2018

Copyrigth: BPA

Auch in dieser Woche machte sich wieder eine Gruppe politisch interessierter Bürger aus dem Wahlkreis auf, um das politische Berlin kennenzulernen. Neben einem Besuch im Deutschen Bundestag und dem Verteidigungsministerium, nahmen die 50 Reiseteilnehmer an einer Stadtrundfahrt teil und besuchten die pakistanische Botschaft. Eine rundherum gelungene Reise mit zahlreichen neuen Einblicken.

Auch in dieser Woche machte sich wieder eine Gruppe politisch interessierter Bürger aus dem Wahlkreis auf, um das politische Berlin kennenzulernen. Neben einem Besuch im Deutschen Bundestag und dem Verteidigungsministerium, nahmen die 50 Reiseteilnehmer an einer Stadtrundfahrt teil und besuchten die pakistanische Botschaft. Ein weiteres Highlight war der Besuch der baden-württembergischen Landesvertretung und dem Bundeskanzleramt. Beeindruckend und emotional packend war insbesondere die Führung durch die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, die ehemalige zentrale Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit der DDR, die von 1951 bis 1989 in Betrieb war. Insbesondere politische Gefangene wurden dort inhaftiert. Der Gebäudekomplex war auf Stadtplänen nicht verzeichnet und zählte zu einem der geheimsten und brutalsten Orte innerhalb der DDR.

Die Reiseteilnehmer waren beeindruckt von diesem bewegenden und vielfältigen politischen Programm, welches sie in Berlin erleben durften.

 

Sie haben auch Interesse an einer politischen Bildungsreise nach Berlin? Informationen zu den Daten, zur Anmeldung und zum Programm können Sie gerne im Wahlkreisbüro von Joachim Pfeiffer unter +49 7151 9664002 melden.

Zurück