Ressourcen schonen – Wohlstand erhalten

Erstellt am: 14.05.2020 – Geändert am: 14.05.2020

Copyright: CDU/CSU

In einem Positionspapier zum „European Green Deal“ bekennt sich die CDU/CSU-Bundestagsfraktion zum Ziel der Klimaneutralität in Europa bis 2050. Angesichts der Folgen der Corona-Krise warnt sie jedoch davor, Wirtschaft und Gesellschaft zu überfordern. Für den wirtschafts- und energiepolitischen Sprecher Joachim Pfeiffer ist der Green Deal eine Medaille mit zwei Seiten: "Auf der einen Seite stehen die Emissionsreduktionen, auf der anderen Seite eine mindestens im gleichen Maße wirksame und wettbewerbsfähige Industriestrategie. Deshalb braucht es unter anderem einen europäischen Industriestrompreis. Dieser behebt eine globale strukturelle Wettbewerbsverzerrung, stärkt den europäischen Standort und gibt der Industrie notwendige Investitions- und Planungssicherheit."

Weiterführende Informationen zum Thema erhalten Sie hier.

Zurück