Quer durchs Ländle mit Landwirtschaftsminister Hauk und der Remsbahn

Erstellt am: 31.05.2019 – Geändert am: 07.06.2019

Quer durchs Ländle mit Landwirtschaftsminister Hauk und der Remsbahn

Quelle: Christiane Lang

Gemeinsam mit dem baden-württembergischen Landwirtschaftsminister Peter Hauk MdL ging es am Mittwoch, 29. Mai 2019, für Joachim Pfeiffer MdB auf Einladung der Akademie Ländlicher Raum (Schwäbisch Gmünd) mit der Remsbahn quer durchs Ländle. Von Waiblingen, über Schorndorf bis nach Schwäbisch Gmünd – in insgesamt acht Orten besichtigten die Politiker unter dem Motto „Ländliche Vielfalt im Verdichtungsraum“ Einrichtungen, Unternehmen und Initiativen, die den ländlichen Raum besonders lebenswert machen. Neben der Besichtigung der Beutelsbacher Fruchtsaftkelterei stand beispielsweise ein Rundgang durch die Orangerie im Schlosspark Schorndorf auf dem Reiseplan ebenso wie ein Besuch in der Eule Gmünder Werkstatt, dem Seniorenpark und dem Waldkindergarten in Böbingen an der Rems. Impulsgespräche mit Bürgern, u.a. zum Thema „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“ rundeten das abwechslungsreiche Programm ab.

Ziel dieses Kurztrips durch das Ländle war es, die Vielfalt des ländlichen Raums und seine Innovationsstärke zu entdecken, aber auch über aktuelle Herausforderungen, die ländliche Regionen betreffen, wie Fachkräftemangel, alternde Gesellschaft, Ausbau des Mobilfunknetzes, Mobilität, vor Ort zu sprechen und Lösungsvorschläge zu erörtern.

Am Abend zeigte sich Joachim Pfeiffer bei Ankunft am Waiblinger Bahnhof sichtlich erfreut über diese Expedition der besonderen Art und sagte: „Das war ein ausgezeichnetes Programm in einer tollen Region mit hoch engagierten Menschen, die sich auf die unterschiedlichste Art und Weise für ihre Heimat stark machen! Als CDU werden wir alle Hebel in Bewegung setzen, dass sich der ländliche Raum auch in Zukunft vielfältig entwickeln kann und hier Angebote entstehen, die den sozialen Zusammenhalt stärken, Ideen beflügeln und Demokratie beleben.“

Zurück