„Politik bei Linsen und Spätzle“, Pfeiffer spricht über die aktuelle politische Lage im Land und in der CDU

Erstellt am: 15.11.2018 – Geändert am: 16.11.2018

Copyrigth: Büro Dr. Pfeiffer MdB

Auch am 12. November lud der Waiblinger Bundestagsabgeordnete, Joachim Pfeiffer, die Bürger wieder zu seiner traditionellen Veranstaltung "Politik bei Linsen&Spätzle" ein. Diesmal ins Kesselhaus nach Schorndorf. Mehr als 40 Bürger waren seiner Einladung gefolgt und hörten den spannenden Ausführungen des Wirtschaftspolitikers zur Lage Deutschlands und den Herausforderungen in der CDU zu. In rustikaler Atmosphäre und gemütlicher Biergeselligkeit erklärte Pfeiffer, dass Deutschland trotz aller Unkenrufe wirtschaftlich gut dastehe. So sei die Arbeitslosenquote so niedrig wie nie zuvor und auch die Zahl der Erwerbstätigen sei hierzulande auf Rekordhoch. Dennoch gäbe es zahlreiche Herausforderungen, denen sich Deutschland stellen müsste: ob Brexit, die Energiewende, der Diesel-Skandal, die schwelenden Handelskonflikte.

Natürlich wurde auch über Angela Merkels Rücktritt vom CDU-Parteivorsitz diskutiert. Dazu sagte Joachim Pfeiffer, der auch Kreisvorsitzender der CDU Rems-Murr ist: „Für mich ist nicht nur wegen der Hessen-Wahl, sondern auch wegen der Entwicklungen der letzten drei Jahre klar, dass dies eine Zeitenwende für die CDU ist und wir eine Neuausrichtung brauchen. Ein bloßes ‚Weiter so‘ kann und darf es nicht geben. Aus diesem Grund halte ich es für richtig, dass Angela Merkel jetzt von sich aus aktiv geworden ist und selbstbestimmt angekündigt hat, nicht mehr für den Parteivorsitz zu kandidieren. Dafür gebührt ihr Respekt. Die Ankündigung ist ein erster wichtiger Schritt für einen geordneten Wechsel zuerst an der Partei- und dann folgerichtig auch an der Regierungsspitze. Auch wenn es schwierig ist, so halte ich es nach wie vor für richtig, noch in dieser Legislaturperiode einen Wechsel an der Regierungsspitze vorzunehmen und mit neuem Personal und neuem Programm in die nächsten Bundestagswahlen zu gehen.“

Nach diesem ausführlichen politischen Vortrag, einer offenen Fragerunde und einem leckeren Teller mit Linsen und Spätzle konnten die Gäste gestärkt in den Nachmittag ziehen.

Zurück