#PfeiffersWoche – die Sitzungswoche im Überblick

Erstellt am: 08.11.2019 – Geändert am: 08.11.2019

Copyright: Michael Kappeler

Es war eine Woche des Rückblicks und des Ausblicks im Deutschen Bundestag. Nicht nur erinnerten die Abgeordneten am heutigen Freitag mit einer 90-minütigen Debatte an den 30. Jahrestag des Mauerfalls und die friedliche Revolution. Die Große Koalition legte auch ihre Halbzeitbilanz vor. Das Fazit: CDU, CSU und SPD haben gemeinsam viel geschafft, aber es gibt auch noch viel zu tun. Tatkräftig ging es dann auch gleich weiter: Die Parlamentarier stimmten für Entlastungen bei den Pflegekosten für Angehörige und über Forschungszulagen für Unternehmen, um die Innovationskraft anzukurbeln. Zudem stellten die Wirtschaftsweisen der Bundesregierung ihr Jahresgutachten vor. Darin fordern sie von der Großen Koalition in der zweiten Halbzeit einen stärkeren Reformeifer. Dieser Forderung stimmt Joachim Pfeiffer übrigens zu, wie Sie in seiner Pressemitteilung nachlesen können. Nicht nur im Ausschuss, sondern auch gestern Nacht im Plenum gab es zudem turbulente Beratungen zum Gaspipeline-Projekt Nord Stream 2, welches Joachim Pfeiffer aus guten Gründen, die er bereits mehrfach dargelegt hat (Zum FAZ-Gastbeitrag), befürwortet.

Zurück