#PfeiffersWoche – die Sitzungswoche im Überblick

Erstellt am: 17.01.2020 – Geändert am: 17.01.2020

Copyright: Michael Kappeler

Mit dieser Ausgabe der Pfeiffer-Post meldet sich der Bundestagsabgeordnete Joachim Pfeiffer aus der Winterpause zurück und wünscht Ihnen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr! Die erste Sitzungswoche in 2020 hatte es in sich: Die wohl spannendste Debatte war die Abstimmung über die Zukunft der Organspende in Deutschland. Über das Ergebnis sowie die Position von Joachim Pfeiffer informieren wir Sie weiter unten. Darüber hinaus stellte die EU-Kommission in Brüssel ihren „Green Deal“ vor, mit dem Europa bis 2050 klimaneutral sein soll und Bund und Länder einigten sich auf einen Abschaltplan für die deutschen Braunkohlekraftwerke. Zu den Kosten des Kohleausstiegs äußerte sich der Wirtschaftspolitiker Pfeiffer in der Augsburger Allgemeinen-Zeitung ((zum Artikel). Mit spannenden Themen ging es heute weiter: Der Bundestag beriet sowohl über wirksamere Maßnahmen, Kommunalpolitiker, Polizei und Rettungskräfte vor Drohungen und Gewalt zu schützen, als auch über schärfere Strafen für das gezielte Ansprechen von Kindern im Internet (Cybergrooming). Weniger erfreulich war die Nachricht, dass das Wirtschaftswachstum im Jahr 2019 nur 0,6% betrug und damit so niedrig lag wie seit sechs Jahren nicht mehr (zum Vergleich: 2018 1,5%; 2017 2,5%). Deshalb lautet Pfeiffers Appell: Wir müssen mehr tun als bisher und frische Akzente setzen! Was diese Woche sonst noch passiert ist und was insbesondere Joachim Pfeiffer beschäftigt hat, erfahren Sie in dieser Ausgabe der Pfeiffer-Post. Viel Freude beim Lesen!

 

 

Zurück