#JoPfsHighlight aus dem Rems-Murr-Kreis – Zum 70. Hochzeitstag andere beschenken

Erstellt am: 03.12.2020 – Geändert am: 04.12.2020

Quelle: Gemeinde Remshalden

Das Ehepaar Fritz und Maria Stiefel aus Hegnach feierte im Mai seinen 70. Hochzeitstag – die Gnadenhochzeit. Das Wort „Gnade“ inspirierte das Paar dazu, auf Geschenke zu verzichten und stattdessen eine familiäre Sammelaktion auszurufen. Am Ende kamen 7.000 Euro zusammen, mit denen sie hilfsbedürftige Waiblinger unterstützen.

Bevor es die Stiefels mit der eigenen Firma zu Wohlstand brachten, wuchsen sie selbst in einfachen Verhältnissen auf. Die beiden wissen also, wie wichtig es ist, dass diese Menschen spüren, nicht vergessen zu sein. Mit ihrem Aufruf beteiligten sie sich an der Spendenaktion „Miteinander – Füreinander“ des Zeitungsverlags Waiblingen und des ZVW-Hilfsvereins. Von dem Geld wurden 500 Einkaufsgutscheine im Wert von je 15 Euro besorgt, die über den Tafelladen verteilt werden.

„Durch die Corona-Pandemie sind immer mehr Menschen auf Unterstützung angewiesen und gehen zur Tafel. Es ist schön zu sehen, wie stark der Zusammenhalt im Rems-Murr-Kreis ist. Dem Ehepaar Stiefel gratuliere ich hiermit noch einmal zu diesem sehr besonderen Jubiläum und danke ihnen für ihre genauso besondere Spendenaktion“, erklärt der Waiblinger Bundestagsabgeordnete Joachim Pfeiffer.

Wer bei der Tafel einkaufen möchte, braucht dafür einen Berechtigungsschein. Dieser ist erhältlich bei der Caritas, beim Forum Nord, Forum Süd im Martin-Luther-Haus, beim Kreisdiakonieverband, sowie beim Rathaus der Stadt Waiblingen.

Zurück