#JoPfsHighlight aus dem Rems-Murr-Kreis – Jugendfeuerwehr trifft Industrie

Erstellt am: 18.12.2020 – Geändert am: 18.12.2020

Copyright: Freiwillige Feuerwehr Remshalden

Seit einigen Jahren veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Remshalden das Format „Jugendfeuerwehr trifft Industrie“. 2020 machte die Corona-Pandemie dem Projekt gleich zweimal einen Strich durch die Rechnung. Trotzdem lassen sich die Ehrenamtlichen nicht unterkriegen.

Mit dem Format bringen die Ehrenamtlichen regionale Unternehmen mit potenziellen Auszubildenden zusammen. Doch bereits der erste Lockdown verhinderte die ursprünglich geplante Aktion. Der ehemalige Jugendwart Rafael Kehl hatte deshalb die Idee, zusammen mit seinem Arbeitgeber Bloksma einen Rollcontainer-Prototypen für die Firma zu bauen. Dieser sollte gemeinsam mit den Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr montiert und anschließend an die Ehrenamtlichen gespendet werden. Doch jetzt verhindert der zweite Lockdown auch diese Aktion. Trotz all der Widrigkeiten konnte der Prototyp schließlich fertiggestellt und an die Feuerwehr übergeben werden. Die Spende ist gleichzeitig die symbolische Übergabe an den neuen Jugendwart. Der 23-jährige Moritz Rosenbauer hat bereits voll motiviert das Zepter übernommen.

„Das Engagement der Freiwilligen Feuerwehren ist unglaublich wichtig für den Bevölkerungsschutz. Umso schöner, dass es in Remshalden keine Nachwuchsprobleme gibt. Das hängt maßgeblich mit der hervorragenden Jugendarbeit der Ehrenamtlichen zusammen, die sich Woche für Woche für die Jugendlichen ins Zeug legen. Hoffentlich kann bald wieder Normalität einkehren, damit die tollen Projekte wieder durchgeführt werden können. Ich wünsche dem neuen Team um Moritz Rosenbauer alles Gute!“, so der Waiblinger Bundestagsabgeordnete Joachim Pfeiffer.

Zurück