#JoPfsHighlight aus dem Rems-Murr-Kreis – Erhöhter Zuschuss für das Scool-Abo

Erstellt am: 12.05.2021 – Geändert am: 12.05.2021

Der Kreistag des Rems-Murr-Kreises beschloss vergangene Woche, die Förderung der Schülertickets um 700.000 Euro zu erhöhen. Damit steigt der Fahrtkostenzuschuss für die Schülerinnen und Schüler erstmals seit 2014 an.

Der Landkreis fördert die Schülertickets ab September 2021 mit 3,2 Millionen Euro und ermöglicht damit kostengünstige Fahrten im öffentlichen Nahverkehr. Konkret wurde am 26.04.2021 in der Kreistagssitzung beschlossen, dass Grundschüler in Zukunft ein einheitliches, netzweites Abonnement kaufen können. Nicht-netzweite Tickets für Schülerinnen und Schüler der Grundschulen werden nicht mehr angeboten. Die Kosten des Abonnements belaufen sich auf 28,95 Euro. Während der Landkreis die Tickets der Primarstufe mit 27,20 Euro bezuschusst, werden die Tickets der Schüler ab Klassenstufe fünf mit 15 Euro pro Ticket gefördert. Die Fahrkarten für die weiterführende Schule sind damit weiterhin teurer.

Der Waiblinger Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Joachim Pfeiffer setzt sich seit Jahren für Verkehrsprojekte im Wahlkreis ein und  freut sich über diese Entwicklung: “Gerade junge Menschen haben Bedarf an einer kostengünstigen Mobilität. In der Pandemie gilt es den steigenden Preisen entgegenzuwirken sowie junge Familien finanziell zu entlasten. Zudem gilt es generell, einen größeren Anreiz für den ÖPNV zu schaffen. Die Entscheidung des Kreistags begrüße ich daher ausdrücklich.”

Zurück