55 Jahre Élysée-Vertrag

Erstellt am: 22.01.2018 – Geändert am: 22.01.2018

Quelle: @RegSprecher

Heute vor 55 Jahren haben der damalige Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Staatspräsident Charles de Gaulle im Pariser Élysée-Palast  einen der wichtigsten Verträge für die europäische Friedenspolitik unterzeichnet: den Élysée-Vertrag.

Er verkündete das Ende der deutsch-französischen „Erbfeindschaft“ und der Beginn der engen deutsch-französischen Freundschaft.

Zum 55. Jahrestag wollen wir gemeinsam mit der französischen Nationalversammlung eine Neufassung des Freundschaftsabkommens auf den Weg bringen und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit verbessern. Dazu tagen beide Parlamente heute gemeinsam – zunächst in Berlin, dann in Paris. Die enge Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern ist Voraussetzung für eine Weiterentwicklung und Stärkung der EU. Ich freue mich auf diesen besonderen Tag! Es lebe die deutsch-französische Freundschaft!

 

Sehen Sie hier die gemeinsame Ansprache von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron.

Zurück