23. Juni - Der Tag der Daseinsvorsorge

Erstellt am: 23.06.2019 – Geändert am: 21.06.2019

Kommunale Daseinsvorsorge schafft gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land

Copyright: CDU / Tobias Koch

Mehr als die Hälfte der Deutschen lebt auf dem Land. Die kommunale Daseinsvorsorge spielt eine wichtige Rolle, um die Lebensverhältnisse in Stadt und Land gleichwertig zu machen. Deshalb feiern wir am 23. Juni bereits zum dritten Mal den Tag der Daseinsvorsorge.

Egal ob Wasser- und Energieversorgung, Abfallentsorgung, ÖPNV, Schulen oder Krankenhäuser. Mehr als 260 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich täglich in kommunalen Unternehmen für die Menschen vor Ort ein. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag für das Zusammenleben in unserem Land.

Ihnen wollen wir am Tag der Daseinsvorsorge von Herzen für Ihr Engagement danken!

Kommunale Unternehmen stärken den Mittelstand

Für die Wirtschaft ist eine moderne und ausgebaute Daseinsvorsorge Voraussetzung für Entwicklung und Erfolg. Das gilt gerade auch für Unternehmen im ländlichen Raum, wo der Mittelstand, das Rückgrat unserer Wirtschaft, sitzt. 2018 hat der kommunale Mittelstand 35,3 Prozent des gesamten Umsatzes der Unternehmen in Deutschland erwirtschaftet. Bei der Nettowertschöpfung liegt der Anteil sogar bei 53,5 Prozent (Quelle: IfM Bonn). „Das müssen wir auch in Zukunft stärken. Investitionen in die ländlichen Räume sind Investitionen in die Zukunft“, betont der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Christian Haase. Dabei geht es insbesondere auch um Investitionen in digitale Infrastrukturen.

Potenziale der digitalen Revolution auszuschöpfen

Auch ein schnelles Internet oder ein flächendeckender Ausbau von 5G gehören zur modernen Daseinsvorsorge mit dazu. Zwei Themen, die u.a. auch auf der Agenda des Wirtschaftspolitikers Joachim Pfeiffer stehen. Er sieht das als eine der wichtigsten Voraussetzungen für die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung in unserem Land. „Der langfristige Erfolg des Wirtschaftsstandortes Deutschland hängt maßgeblich von der Fähigkeit ab, die Potenziale der digitalen Revolution auszuschöpfen.“  Hierfür setzt sich die unionsgeführte Bundesregierung ein.

Übrigens: Der Begriff „Daseinsvorsorge“ geht auf den Staatsrechtler Ernst Forsthoff zurück, der diesen erstmalig in seinem 1938 erschienenen Buch „Die Verwaltung als Leistungsträger“ verwendet hat. Um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommunaler Unternehmen im Bereich der Daseinsvorsorge öffentlich zu würdigen und ihnen zu danken, hat der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) 2017 erstmalig den Tag der Daseinsvorsorge ausgerufen.

Zurück