Gutes Zeichen für den Kreis – Krankenhäuser bleiben erhalten!

Erstellt am: 24.02.2017 – Geändert am: 11.09.2017

Der Rems-Murr Kreis setzt weiterhin auf seine beiden Krankenhäuser in Winnenden und Schorndorf. Besonders der Erhalt des Schorndorfer Krankenhauses war lange Zeit unklar, aufgrund hoher Sanierungskosten, von denen ursprünglich ausgegangen wurde. Nun hat sich der Kreis aus wirtschaftlicher und medizinischer Sicht für den Erhalt beider Standorte ausgesprochen, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Auch der Waiblinger Bundestagsabgeordnete Dr. Joachim Pfeiffer ist über die positive Entscheidung froh und erklärt hierzu: “Natürlich müssen wirtschaftliche Zahlen und Kosten in der heutigen Zeit auf den Prüfstand, dennoch ist der Erhalt beider Krankenhäuser ein wichtiges Signal für die medizinische Versorgung im Rems-Murr-Kreis.“ 

 

Zurück