Gut Schuss! Joachim Pfeiffer beim 62. Kreisschützentag in Weinstadt

Erstellt am: 06.02.2019 – Geändert am: 15.02.2019

Copyright: Kreisschützenverein Waiblingen

Der Schützenkreis Waiblingen feierte mit seinen 22 Vereinen am vergangenen Samstag, 9. Februar, den 62. Kreisschützentag. Der Bundestagsabgeordnete Joachim Pfeiffer war als Gastredner eingeladen.

Fahneneinmarsch, Ehrungen und Reden –auch in diesem Jahr ging es beim Kreisschützentag des Schützenkreises Waiblingen traditionell zu. Mit Enthusiasmus haben die Organisatoren in der Strümpfelbacher Halle ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Wie bereits in vergangenen Jahren war auch in diesem Jahr der Waiblinger Bundestagsabgeordnete, Joachim Pfeiffer, zu Gast und hob in seinem Grußwort die regionale Bedeutung der Schützen hervor. Wie Trollinger und Lemberger, wie Streuobstwiesen und die Kehrwoche, so gehöre auch das Schützenwesen zur Remstäler Heimat. Heimatverbundenheit, Kameradschaft, Geselligkeit und Menschlichkeit – diese Schützen-Werte gelte es zu schützen und zu verteidigen.

Mit rund 3080 Mitgliedern zählt der 1959 gegründete Schützenkreis Waiblingen zu den größeren in Deutschland (2014). Angeboten werden alle Disziplinen von Luftgewehr und Luftpistole über Kleinkaliber, Sportpistole und die großkalibrigen "Schießgeräte" abgedeckt.

Zurück