CDU/CSU-Mittelstandskongress: Perspektiven für den Mittelstand schaffen

Erstellt am: 27.11.2020 – Geändert am: 27.11.2020

Tausende Unternehmen, gerade im Mittelstand, kämpfen um ihre Existenz. Gleichzeitig gewinnt der Strukturwandel an Tempo. Beim Mittelstandskongress der Bundestagsfraktion diskutierte Joachim Pfeiffer mit Carsten Linnemann, der Unternehmerin Aimie-Sarah Carstensen und der EU-Generaldirektorin Kerstin Jorna. 

Zentrale Frage: Welche akute Hilfe und langfristigen Entlastungen braucht es für den Mittelstand?

Für Joachim Pfeiffer stand fest: “Es gilt die Krise als Chance zu sehen – für die Politik und für die Unternehmen. Die Bundespolitik muss deshalb die Rahmenbedingungen für einen starken Mittelstand anpassen! Die Dynamik ist zu nutzen, um Planungsverfahren im Energie-, Bau- & Infrastrukturbereich dauerhaft zu beschleunigen.”

Die einstündige Diskussion beim Mittelstandskongress können Sie hier noch einmal nachverfolgen.

Zurück