Brand Bürgerzentrum Waiblingen

Erstellt am: 31.03.2017 – Geändert am: 11.09.2017

Dank an Einsatzkräfte und Erleichterung nach Täterergreifung

Mehr als 13 Stunden dauerte die Brandbekämpfung beim Großbrand im Waiblinger Bürgerzentrum in der Nacht auf den vergangenen Dienstag. Unter schwersten Bedingungen konnten die Rettungs- und Einsatzkräfte Schlimmeres verhindern und den Brand eindämmen. Hierzu erklärt der Waiblinger Bundestagsabgeordnete Dr. Joachim Pfeiffer: „Mein Dank gilt allen vereinten Kräften, in erster Linie der Feuerwehr von Waiblingen, Fellbach und Weinstadt für ihren schnellen und erfolgreichen Einsatz.“ In der schwierigen Situation hat sich auch die große Hilfsbereitschaft gezeigt. Die Firma Stihl stellte morgens Rettungssägen zusammen und brachte diese an den Einsatzort. Noch größer war die Erleichterung, als bereits am Mittwochnachmittag ein Tatverdächtiger ermittelt werden konnte, der nun die Tat gestanden und eingeräumt hat. „Hier zeigt sich wieder wie schnell und hochprofessionell unsere Polizei in Baden-Württemberg arbeitet“, so Dr. Pfeiffer für den die Ermittlung des Täters mittels Überwachungskamera eine Bestätigung dieser Technik ist.

Zurück