Black Friday – Deutschland ist auf Schnäppchenjagd

Erstellt am: 23.11.2018 – Geändert am: 23.11.2018

Copyright: Markus Schwarze

Am heutigen Black Friday liefern sich nicht mehr nur die Amerikaner eine Rabattschlacht im Handel. Mittlerweile ist der Feiertag für Schnäppchenjäger auch in Deutschland angekommen. Der Black Friday und der darauffolgende Montag, der sogenannte Cyber Monday, sollen in diesem Jahr einen Umsatz von 2,4 Milliarden Euro erwirtschaften, so die Schätzungen des Handelsverbands Deutschland. Das sind 15 Prozent mehr als im letzten Jahr. Laut Berechnungen des Instituts der deutschen Wirtschaft fällt der Großteil der zusätzlichen Umsätze im Online-Handel an, nämlich 53,6 Milliarden Euro. Das entspricht ungefähr vier Prozent des gesamten Jahresumsatzes von Onlinehändlern und bedeutet gleichzeitig, dass die Deutschen am Black Friday und Cyber Monday fast sieben Mal so viel im Internet kaufen wie an durchschnittlichen Verkaufstagen. Kurzum: Deutschland ist in einem regelrechten Kaufrausch.

 

Am heutigen Black Friday liefern sich nicht mehr nur die Amerikaner eine Rabattschlacht im Handel. Mittlerweile ist der Feiertag für Schnäppchenjäger auch in Deutschland angekommen. Der Black Friday und der darauffolgende Montag, der sogenannte Cyber Monday, sollen in diesem Jahr einen Umsatz von 2,4 Milliarden Euro erwirtschaften, so die Schätzungen des Handelsverbands Deutschland. Das sind 15 Prozent mehr als im letzten Jahr. Laut Berechnungen des Instituts der deutschen Wirtschaft fällt der Großteil der zusätzlichen Umsätze im Online-Handel an, nämlich 53,6 Milliarden Euro. Das entspricht ungefähr vier Prozent des gesamten Jahresumsatzes von Onlinehändlern und bedeutet gleichzeitig, dass die Deutschen am Black Friday und Cyber Monday fast sieben Mal so viel im Internet kaufen wie an durchschnittlichen Verkaufstagen. Kurzum: Deutschland ist in einem regelrechten Kaufrausch.

Zurück