InvestitionsbeschleunigungsG: Ein wichtiger Schritt, um Deutschlands Spitzenstellung zu sichern

Erstellt am: 12.08.2020 – Geändert am: 12.08.2020

Copyright: Canva

Am 12. August hat das Bundeskabinett das Investitionsbeschleunigungsgesetz verabschiedet. Der energie- und wirtschaftspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Joachim Pfeiffer sieht darin einen wichtigen Schritt für eine strukturelle Reform bei Planungs- und Genehmigungsverfahren:

"Nur wenn Investitionen in wichtigen Zukunftsbereichen schnell umgesetzt werden, kann Deutschland seine Spitzenstellung in der Welt behaupten und gestärkt aus der Corona-Krise hervorgehen. Dazu zählt insbesondere der beschleunigte Ausbau der Erneuerbaren Energien und des Schienennetzes. Gleichzeitig gilt es, die beschleunigten Verfahren auch zu digitalisieren und somit fit für die Zukunft zu machen."

Zurück